Kategorie: Fortbildung 1

FB1 (Basismodul) - Fortbildung zum Hypertensiologen DHL® ("Live-Web-Seminar")

02.04.2022 | Live-Web-Seminar
Veranstaltungsort: Online-Seminar ("Live-Web-Seminar")
Tagungsleiter: Prof. Dr. med. Gerd Bönner, Freiburg
Prof. Dr. med. Hans-Michael Steffen, Köln
Programm:
Das Programm zu dieser Veranstaltung können Sie zu einem späteren Zeitpunkt hier herunterladen.

Beginn: ca. 09:15 Uhr
Ende: ca. 16:00 Uhr
 
  • Epidemiologie und Pathophysiologie der Hypertonie
  • Basisdiagnostik bei Hypertonie mit Blutdruckmessung (inkl. ABDM/Zentralem Blutdruck)
  • Diagnostik bei sekundären Hypertonieformen
  • Therapie der arteriellen Hypertonie - Lebensstiländerungen
  • Therapie der arteriellen Hypertonie - Pharmakotherapie und Interventionen
  • Therapie und Patientenmotivation

Die Veranstaltung schließt mit einer Prüfung (Multiple-Choice-Test) ab.

Anmeldung:
Haben Sie uns Ihren Zulassungsantrag für die Fortbildung zur Hypertensiologin/zum Hypertensiologen DHL® bereits zugeschickt? Falls nicht, können Sie das Formular hier herunterladen.

Wenn der Antrag bereits vorliegt, brauchen Sie nur noch das Anmeldeformular zur Veranstaltung auszufüllen.
Anmeldeschluss:
Spätestens (!) 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin.
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.
Teilnahmegebühr: € 150,00 für Mitglieder DHL®
€ 170,00 für Nicht-Mitglieder DHL®
 

Bitte beachten Sie, dass Sie als Hypertensiologe DHL® nicht automatisch Mitglied im Verein Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® sind.

Die Beitrittserklärung für den Verein Deutsche Hochdruckliga finden Sie hier. Für Hypertensiologen DHL® gilt der Beitragssatz für Ärzte: EUR 60,- pro Jahr.

Wichtig: Von der ermäßigten Teilnahmegebühr für Vereinsmitglieder bei den Fortbildungen für Hypertensiologen DHL® können Sie nur profitieren, wenn Sie zum Zeitpunkt der Anmeldung bereits Mitglied geworden sind.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen zur Mitgliedschaft im Verein Deutsche Hochdruckliga unter der Tel.-Nr. 06221/58855-0 bzw. per E-Mail an

Fragen zu unseren Fortbildungen richten Sie bitte an die Tel.-Nr. 06221/58855-15 oder -11 bzw. per E-Mail an .

Zurück

<script> jQuery(function ($) { var messageStatus = sessionStorage.getItem('messageStatus'); if (messageStatus == 'is-closed') { $('#js-message').hide(); } else { $('#js-message').show(); } $('#js-message-close').on('click', function (e) { $('#js-message').slideUp('fast'); sessionStorage.setItem('messageStatus', 'is-closed'); e.preventDefault(); }); }); </script>